zum Inhalt

Sie sind hier: Veranstaltungen und Aktu… > Newsletter > Bisherige Newsletter

Newsletter 149

40/2017

Adventsandachtennach oben


Einmal essen macht zweimal sattnach oben

Unter diesem Motto bot die Diakoniekreisstelle am Montag, den 27.11. 2017 auf dem Marktplatz in Sondershausen wohlschmeckende Soljanka an.
Soljanka1
Mit dabei waren Mitarbeiterinnen des Diakonieverbund Kyffhäuser, zu dem die Kreisdiakoniestelle gehört. An diesem verregneten Novembertag hatten sich nicht viele Leute heraus getraut, um unter dem Zelt zu Mittag zu essen.
SoljankaZeltJPG
Die weitaus meisten Kunden kamen aus den umliegenden Ämtern und nahmen ihre Suppe mit ins Warme. So wurde diese Veranstaltung wieder zu einem Erfolg und es kamen Spenden für den Kinderhilfsfond des Kirchenkreises zusammen.
Bilder und Text: Uta Köstler


Gemeinsam zu Tischnach oben

Am 27. und 28. November diesen Jahres fand zum 4. Mal die Aktion „Einmal essen macht zweimal satt“ unter der Schirmherrschaft der Landrätin, Frau Antje Hochwind statt.
Soljanka 2017
Mit großer Unterstützung der Novalis Diakonie in Sondershausen und zirka 15 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen wurden 250 Portionen Soljanka auf den jeweiligen Marktplätzen für eine Spende verteilt. Wie in jedem Jahr kamen von den Kirchengemeinden und den öffentlichen Verwaltungen die Unterstützer, aber auch die Menschen, die zufällig die heißen Töpfe gesehen haben.
Die Leute nahmen die Gelegenheit war, um gemeinsam an den Tischen zu sitzen, das Essen zu genießen und miteinander zu reden.
Alle zeigten sich sehr großzügig. So konnten in den beiden Tagen 810 Euro für den Kinderhilfsfonds des Kirchenkreises gesammelt werden.
Am 13. Dezember wird dann noch einmal auf dem Marktplatz in Artern die Aktion stattfinden. Vielen Dank an alle Helfer, ohne die diese großartige Aktion nicht möglich ist.
Michael Göpfert, Kreisdiakoniestellenmitarbeiter


Einführung von Prädikant Neuland im Pfarrbereich Menterodanach oben

Nach einer längeren Zeit des Praktikums wurde der Prädikant, Herr Dietmar Neuland aus Holzthaleben am vorletzten Sonntag des Kirchenjahres 2017 durch den Regionalbischof Dr. Christian Stawenow in seinen Dienst eingeführt.
Prädikantenordination5
Damit ist Herr Neuland berechtigt, ehrenamtlich alle Amtshandlungen der Kirche (einschließlich Taufe, Abendmahl, Beerdigungen etc.) zu leiten.
Die Einführung fand in der St. Michaelis-Kirche zu Menteroda statt, da Herr Neuland speziell im Pfarrbereich Menteroda ehrenamtliche Dienste übernehmen wird. Er ist ehrenamtlich im Kirchenkreis Bad Frankenhausen-Sondershausen tätig und versieht diese Dienste unentgeltlich. Als Vertreter des Konventes waren neben dem Liturgen Pfarrer Thomas Reim auch Gemeindepädagogin Victoria Rode, Pfarrerin Eilice Neuland und Pfarrer Michael Schultze (ehemaliger Mentor) anwesend. Bei der Segnung wirkte seine Ehefrau, Frau Pfarrerin Eilice Neuland, mit, wie es sich Herr Neuland gewünscht hatte. Da Superintendent Bálint zeitgleich Gottesdienste zum Visitationsabschluss in Sondershausen und Stockhausen hielt, konnte er leider nicht an diesem für Herrn Neuland wichtigen Tag zugegen sein.
Der Kirchenchor Menteroda-Holzthaleben (Leitung: Rüdiger Löwer) bereicherte den Gottesdienst mit mehreren Liedern.
Nach dem Gottesdienst wünschten alle Anwesenden Herrn Neuland Gottes Segen.
M. Schultze


nach oben


Impressum Datenschutz
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 02 3 03 1
04 12 05 06 07 2 08 09 1 10
11 6 12 13 14 1 15 16 1 17 1
18 8 19 20 21 3 22 1 23 24 48
25 5 26 4 27 28 29 30 31 11

Hinweis auf ...