zum Inhalt

Sie sind hier: Andachten > Wort zum Wochenende

Andachten

« zur Übersicht

23.12.2023

Wort zum Wochenende

Wegbereiter

Neulich war ich im Elternhaus zu Besuch und reparierte Kleinigkeiten am Haus, als Kirchenglocken meiner Dorfkirche mich dann doch mal wieder den Berg hinauf (denn von dort blickt die ehemalige Burgkapelle über den Ort) lockten. Ein Adventskonzert stand an. Die Kirche war voll und der Chor sang voller Freude wunderschöne Adventslieder. Man spürte, dass sie es in Liebe taten.

Dennoch fühlte ich auch ein zweites Gefühl: nämlich Unbehagen. Und nach etwas Überlegen merkte ich: es lag an den Texten der klassischen Lieder.

Alle Straßen sind still und menschenleer. Schnee fällt leise vom Himmel. Menschen sind fröhlicher als sonst und genießen viel freie Zeit. In den Wohnungen kuscheln bei Kerzenschein andächtig die Familien und Kinderaugen strahlen hell, wenn es Pfeffernuss, Äpfelchen, Mandeln und Korinth gibt. Fragen Sie Ihr Kind mal, was Korinthen sind. Und dann fragen Sie nach Skins bei Fortnite oder Minecraft.

Das war mein Unbehagen: die Texte und die erlebte Realität klaffen bisweilen weit auseinander.

Jetzt könnt ich schimpfen, wie dumm doch die Lieder seien. Oder die, die mit Hingabe sangen, für Musikauswahl tadeln (ohne freilich selbst künstlerisch etwas beizutragen).

Oder ich überlege mir, dass sich in den Liedern eine tiefe Sehnsucht ausdrückt. Man singt nicht, wie es ist. Man besingt ein Gefühl, das man wieder erleben möchte. Aber wie?

„Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.“ schrieb Paulus damals an die Gemeinde in Korinth.

Es ist unsere neue Jahreslosung.

Und in ihr steckt, was nötig ist: Wir müssen etwas tun. Und zwar in Liebe, nicht in Neid, Zwang oder Geltungsdrang. So, wie der Chor in Liebe sang und wie Sie sicher auch bereits Gutes taten. Das Schöne an der Botschaft Jesus ist ja: er weiß schon, dass wir es tun können. Und er will, dass wir es tun.

Ich wünsche uns allen im neuen Jahr Gelegenheiten, im Kleinen oder Großen etwas in Liebe zu tun.

Gesegnete Weihnacht

Ihr Thomas Endter

Gemeindepädagoge

Kirchenkreis Bad Frankenhausen - Sondershausen

« zur Übersicht

 
Impressum Datenschutz
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Februar 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 2 02 1 03
04 13 05 06 07 08 1 09 10
11 13 12 13 14 15 1 16 17 1
18 15 19 20 21 22 1 23 1 24 1
25 14 26 27 28 29 1    

Hinweis auf ...