zum Inhalt

Sie sind hier: Coronabedingte Infos aus… > Wort zum Wochenende

Andachten

« zur Übersicht

20.08.2022

Wort zum Wochenende

Warum ich weiter in der Kirche bin

„Gott ja – Kirche nein!“ So folgern viele Zeitgenossen aus den Missbrauchsskandalen der katholischen Kirche. Ich gehöre ihr nicht an. Aber einer Kirche schon. Obwohl ich um viele Fehler und Verfehlungen auch meiner Kirche weiß. Und dennoch erlebe ich in ihr viel Göttliches: Von meinen evangelischen Eltern habe ich gelernt, mich in allen Lebenssituationen Gott anzubefehlen. In der Landeskirchlichen Gemeinschaft fand ich als Jugendlicher Menschen, die mir zu echten Freunden wurden. Mit ihnen habe ich die Bibel gelesen und viele spannende Entdeckungen gemacht. Sie haben mein Bild von Gott und der Welt geformt - Entdeckungen, die heute in vielen Lebenssituationen tragfähige Orientierung geben. Ein katholischer Christ weckte in mir den Wunsch, Theologie zu studieren und die Kirche von heute mit zu gestalten. Der Besuch in verschiedenen Freikirchen und Begegnungen mit Christen anderer Länder weitete den Horizont für die bunte Vielfalt der Christenheit. Gewiss - immer fand ich sehr Menschliches, manchmal auch Unerträgliches. Wie bei mir selbst auch. Ich weiß: Die Nachfolgerinnen und Nachfolger des Jesus aus Nazareth können irren. Und fehlen. Auch wider besseren Wissens und besserer Einsicht. Das wird schon in den ältesten Quellen des christlichen Glaubens nicht verschwiegen. Aber immer wieder stieß ich auch auf den, der uns miteinander erst zur Kirche macht: Jesus Christus selbst. Seine Person, seine Geschichte, seine Botschaft faszinieren mich immer neu. Und ich erlebe immer wieder, wie der Umgang mit ihm Menschen verändert, korrigiert, stärkt, mit Vertrauen, Liebe und Hoffnung füllt, sie zum Segen für ihre Umwelt macht. Ihm sich dafür zur Verfügung zu stellen, bleibt freilich für jeden Christen, jede Christin eine täglich neue Herausforderung. Weil ich ihn trotz allem in den verschiedenen Kirchen und Gemeinden entdecke, lebe ich gern in der Gemeinschaft der Kirche.

Ein gesegnetes Wochenende wünscht Ihnen Pfarrer Andreas Möller aus Körner

« zur Übersicht

 
Impressum Datenschutz
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 02 3 03 1
04 12 05 06 07 2 08 09 1 10
11 6 12 13 14 1 15 16 1 17 1
18 8 19 20 21 3 22 1 23 24 48
25 5 26 4 27 28 29 30 31 12

Hinweis auf ...