zum Inhalt

Sie sind hier: Veranstaltungen und Aktu… > Newsletter > Bisherige Newsletter

Newsletter 72

05/2016

„Augen auf und durch“ – Bibelwoche in Bad Frankenhausen vom 15. - 19.Februarnach oben

„Augen auf und durch“ – das ist das Motto der Bibelwoche in diesem Jahr. Es lädt uns ein zu einem Blick in das Buch des Propheten Sacharja aus dem Alten Testa-ment. Und da sehen wir einen Prediger, der die Herausforderungen und Sorgen seiner Zeit klar erkennt und doch den Mut nicht verliert. So nimmt er die Menschen mit auf einen Weg der Hoffnung auch gegen manchen Augenschein. Berühmt ist z.Bsp. seine Rede über das Handeln Gottes, in der es heißt: „Es soll nicht durch Heer oder Gewalt geschehen, spricht Gott, der Herr, sondern durch meinen Geist.“
Was das für uns bedeutet und für unsere Zeit, das ist Thema der Bibelwochen-abende. Wir treffen uns dazu jeweils um 19.00 Uhr im Gemeindesaal in der Unter-kirche Bad Frankenhausen. Die Abende beginnen mit einem kleinen Imbiß zum ankommen. Dann gibt es eine kurze Einleitung mit Informationen zum Text des Abends und im Anschluss Zeit für das Gespräch – und natürlich zum singen und für das Gebet.
Die jeweilige Leitung der Abende haben:
Montag – 15.2. Pfarrerin Seifert, evang. Kirchgemeinde Bad Frankenhausen
Dienstag – 16.2. Michael Göpfert, Kirchenkreissozialarbeit
Mittwoch – 17.2. Pfarrer Preis, kathol. Kirchgemeinde Bad Frankenhausen
Donnerstag – 18.2. Prediger Israel, Landeskirchliche Gemeinschaft Nordhausen
Freitag – 19.2. Martin Wendt, Freikirchliche Gemeinde Sondershausen


Osterkerzenbasteln in Wolferstedtnach oben

Im vergangenen Jahr luden wir zum ersten Mal zum Basteln einer eigenen Osterkerze ein. Viele große und kleine Besucher konnten glücklich ein selbst verziertes Licht mit nach Hause nehmen.

 Darum freuen wir uns, auch in diesem Jahr abermals dazu einladen zu können: Am Sonnabend, den 19.März 2016 um 14:00 Uhr in das Pfarrhaus Wolferstedt. Es gibt wieder viele verschiedene Kerzengrößen mit Wachsplättchen in allen Farben des Regenbogens zu verzieren, natürlich auf Wunsch auch mit Hilfe. Auf jeden Fall werden wieder Getränke und Kuchen gereicht! Wir erwarten Sie freudig und sind guter Dinge, dass jeder Bastler eine schöne Kerze zum Beginn des neuen Kirchenjahres in den Händen halten kann!


Tischabendmahlsgottesdienst in Mittelhausennach oben

Am Gründonnerstag (24.03.2016) um 18.30 Uhr wollen wir in Anlehnung an die ersten Christen, die sich stets zum Mahlgottesdienst trafen, einen Abendmahlgottesdienst mit sich anschließendem Essen halten. Wir werden zunächst Gottesdienst feiern und im Anschluss daran miteinander wie in den frühen Tagen der ersten christlichen Gemeinden üblich, Mahl halten. Das findet im Pfarrhaus Mittelhausen statt.
Verzehrt wird, was die einzelnen Teilnehmer für das gemeinsame Büffet mitgebracht haben. Dabei soll jeder vom anderen probieren können. Für Getränke ist gesorgt.
Denken Sie bitte daran von der Speise, die Sie zubereiten nur soviel mitzubringen, wie Sie selbst verzehren würden, wenn Sie allein nur diese zu sich nehmen.
Damit ein ausreichendes und abwechslungsreiches Büffet vorhanden ist, ist zur Koordinierung der Speisen und des Platzes im Raum unbedingt die Anmeldung über die Kirchgemeinde Mittelhausen Tel: 034652/12034,
oder über Pfarramt Allstedt Tel: 034652/501 erforderlich.
Herzliche Einladung!


„Es läuft“ beim Domino-Daynach oben


Dominos sind großartig, aber anfällig für Störungen. Auch diese Welt hat sich Gott großartig erdacht, aber die Menschen legen sich häufig gegenseitig Steine in den Weg. Und schon läufts nicht mehr. Diese Erfahrung machten auch die Konfirmanden aus unserem Kirchenkreis zum Domino-Gottesdienst in Schlotheim am 13. Februar. Mit 4000 Dominosteinen fanden die Jugendlichen selbst heraus, welche großartigen Konstruktionen entstehen können, wie schnell diese aber auch wieder zu Fall kommen. In Liedern, Gruppengesprächen und persönlichen Gebeten reflektierten die Konfirmanden über die Rolle des Glaubens an Jesus Christus für den Lauf ihres eigenen Lebens.
Viele der Konfis waren begeistert dabei. So auch Tom Schneider (13): „Der Gottesdienst ist super, denn man hockt mal nicht nur in der kalten Kirche, sondern wir machen mal richtig was mit.“ Oder auch Benedikt Neuland (14): „Dieser Gottesdienst ist mal was anderes, was Kreatives! Und das mit dem Domino ist toll. Wir haben ja auch in der Predigt gehört, dass Gott möchte, dass bei uns alles läuft und er uns helfen kann, das zu reparieren, was nicht läuft.“ „Das war sicherlich nicht der letzte Jugendgottesdienst in dieser kreativen Form“, ist Gemeindepädagoge Gregor Rehm überzeugt, der dieses Event mit Schlotheimer und Holzthalebener Mitarbeitern vorbereitet hat.
Weitere Bilder in der Bildergalerie


nach oben


Impressum Datenschutz
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 02 03
04 8 05 06 07 2 08 09 10
11 5 12 13 14 1 15 16 17 1
18 4 19 20 21 22 23 24 21
25 1 26 3 27 28 29 30 31 8

Hinweis auf ...