zum Inhalt

Sie sind hier: Veranstaltungen und Aktu… > Newsletter > Bisherige Newsletter

Newsletter 155

02/2018

Jugend-Lobpreis-Gottesdienst in Schlotheimnach oben

Plakat Jugend-GD 31.01.2018 Schlotheim


Godly Play - Gott im Spiel Seminar für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Kindern in den Gemeindennach oben

Godly Play - Gott im Spiel ist eine Form religiöser Bildung zum spielerischen Entdecken von Bibel und Glaube. Godly Play wurde von Jerome Berryman entwickelt und hat sich seit über 30 Jahren im Kontext der amerikanischen Sonntagsschule bewährt. Diese Form findet seit zehn Jahren auch in Deutschland (jetzt unter dem Namen Gott im Spiel) ökumenische Resonanz in Gemeinde und Schule, Kindergarten sowie Erwachsenen- und Seniorenbildung.

Das Seminar findet am 16. Februar 2018 von 14 bis 15.30 Uhr im Pfarrhaus in Schlotheim, Herrenstraße 1, statt.

Bitte melden Sie sich bis zum 9. Februar an:

Gemeindepädagogin Elke Möller 036025 559-80

oder

Gemeindepädagogin Mandy Ringk 01590 1338698

oder

ord. Gemeindepädagogin Viktoria Rode 0151 40809976

Flyer Godly Play


Friederike legt ihn flachnach oben

Am 18. Januar ist Orkan*in Friederike auch über unseren Kirchenkreis gekommen und hat eine deutliche Spur hinterlassen.
So wurde gegen 14 Uhr im Kirchenkreisbüro gemeldet, dass das Dach der Oberkirche (St. Wigberti) in Körner Schaden nahm,

Sturmschaden Körner 2018

kurze Zeit später wurde ein „Dachschaden“ am ehemaligen Pfarrhaus in Keula gemeldet,

Sturmschaden Kirchendach Keula

in Großmehlra wurde das Kirchendach (St. Vitus) ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Wenig später wurde im Garten hinter dem Superintendenturgebäude (Kantor Bischoff Platz 7) eine gut zwanzig Meter hohe Blaufichte in Sekunden vom Sturm flachgelegt und fiel auf den Garagenkomplex des Nachbarn, dessen Dach Schlimmeres für die darunter befindlichen Autos verhinderte.

Sturmschaden Suptur Bad Frankenhausen

Zum Glück kam niemand zu Schaden.
Noch während der Schaden inspiziert und eilig Hilfe beim Entlasten des Garagendaches organisiert wurde, rutschten die ersten Dachziegel der Unterkirche in Bad Frankenhausen (St. Georg und Marien) nach unten und das an verschiedenen, nicht erkennbar zusammenhängenden Stellen.

  Sturmschaden Unterkirche Bad Frankenhausen

Wenige Stunden später war alles so, als wäre nichts geschehen. Wenn da nicht der Baumriese im Garten läge und ihn zum Großteil ausfüllte. Nun müssen die Vögel ihren Ast weiter weg suchen und dort ihre fröhlichen Lieder pfeifen.
Mögen Sie sich in Hörweite niederlassen und die Dach- u.a. Schäden bald behoben sein. Danken wir G'TT, dass es nur materielle Schäden sind und keine an Leib und Leben.


Alle Jahre Wieder... in Menterodanach oben

ALLE JAHRE WIEDER…
so klingt es nicht nur in Menteroda, sondern in den meisten Kirchen unseres Landes am Heiligabend. Es ist für sehr viele Menschen ein festes Ritual, am 24.12. in der Kirche das Wunder der Heiligen Nacht zu bestaunen. So wie Maria und Josef nach der langen und beschwerlichen Reise schließlich im Stall ankommen und endlich etwas – wenn auch ziemlich unkomfortable! – Ruhe finden, ist es für viele von uns auch eine ALLE JAHRE WIEDER kehrende Ankunft nach all den hektischen, stressigen Tagen und Wochen vor Weihnachten.
Auch für die vielen Krippenspieler, die sich ALLE JAHRE WIEDER auf den Weg machen, ist es eine Zeit mit vielen zusätzlichen Aufgaben. Es sind nicht nur die vielen Proben, welche schon enorme Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch die Requisiten und das Lernen der Rollen. In Menteroda haben 10 Kinder/ Jugendliche und 4 Erwachsene die Christvesper am 24.12.2017 mit dem Krippenspiel bereichert. Ich möchte ein dickes Danke allen sagen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Krippenspiel so toll geworden ist. Es hat viel Spaß mit Euch gemacht. Ihr wart einfach Spitze!

Diana Wand


 


nach oben


Impressum Datenschutz
Volltextsuche
Gemeindesuche
Veranstaltungen Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 02 03
04 8 05 06 07 2 08 09 10
11 5 12 13 14 1 15 16 17 1
18 4 19 20 21 22 23 24 21
25 1 26 3 27 28 29 30 31 8

Hinweis auf ...